Mittwoch, 25. Januar 2023

3. Woche im Jahreskreis

Stundenbuch: 3. Woche Bd. Im Jahreskreis

4. Kalenderwoche

Lesung (Apg 22,1a.3-16)

Steh auf, lass dich taufen und deine S√ľnden abwaschen, und rufe den Namen Jesu an!


1a
In jenen Tagen sagte Paulus zum Volk:
Br√ľder und V√§ter!
3


Ich bin ein Jude, geboren in Tarsus in Zilízien,
hier in dieser Stadt erzogen,
zu F√ľ√üen Gam√°li√ęls genau nach dem Gesetz der V√§ter ausgebildet,
ein Eiferer f√ľr Gott, wie ihr alle es heute seid.
4

Ich habe den neuen Weg bis auf den Tod verfolgt,
habe Männer und Frauen gefesselt
   und in die Gefängnisse eingeliefert.
5



Das bezeugen mir der Hohepriester und der ganze Rat der √Ąltesten.
Von ihnen erhielt ich auch Briefe an die Br√ľder
und zog nach Dam√°skus,
   um dort ebenfalls die Anhänger der neuen Lehre zu fesseln
   und zur Bestrafung nach Jerusalem zu bringen.

6

Als ich nun unterwegs war und mich Damáskus näherte,
   da geschah es, dass mich um die Mittagszeit
   plötzlich vom Himmel her ein helles Licht umstrahlte.
7

Ich st√ľrzte zu Boden
und hörte eine Stimme zu mir sagen:
   Saul, Saul, warum verfolgst du mich?
8
Ich antwortete: Wer bist du, Herr?
Er sagte zu mir: Ich bin Jesus, der Nazoräer, den du verfolgst.

9
Meine Begleiter sahen zwar das Licht,
die Stimme dessen aber, der zu mir sprach, hörten sie nicht.

10


Ich sagte: Herr, was soll ich tun?
Der Herr antwortete: Steh auf, und geh nach Dam√°skus,
dort wird dir alles gesagt werden,
   was du nach Gottes Willen tun sollst.
11


Da ich aber vom Glanz jenes Lichtes geblendet war,
   sodass ich nicht mehr sehen konnte,
¬†¬†¬†wurde ich von meinen Begleitern an der Hand gef√ľhrt
und gelangte so nach Dam√°skus.

12
Ein gewisser Hananías, ein frommer und gesetzestreuer Mann,
   der bei allen Juden dort in gutem Ruf stand,
13


kam zu mir,
trat vor mich und sagte:
   Bruder Saul, du sollst wieder sehen!
Und im gleichen Augenblick konnte ich ihn sehen.
14


Er sagte: Der Gott unserer Väter hat dich dazu erwählt,
   seinen Willen zu erkennen,
   den Gerechten zu sehen
   und die Stimme seines Mundes zu hören;
15
denn du sollst vor allen Menschen sein Zeuge werden
¬†¬†¬†f√ľr das, was du gesehen und geh√∂rt hast.
16


Was zögerst du noch?
Steh auf,
lass dich taufen und deine S√ľnden abwaschen
und rufe seinen Namen an!

Antwortpsalm (Ps 117 (116),1.2 (R: vgl. Mk 16,15))

Kv Geht in alle Welt, Halleluja,
und seid meine Zeugen. Halleluja. - Kv

1
Lobet den HERRN, alle Völker, *
r√ľhmt ihn, alle Nationen! - (Kv)

2
Denn m√§chtig waltet √ľber uns seine Huld,¬†*
die Treue des HERRN währt in Ewigkeit. - Kv

Evangelium (Mk 16,15-18)

Geht hinaus in die ganze Welt, und verk√ľndet das Evangelium!



15
In jener Zeit erschien Jesus den Elf
und sprach zu ihnen:
   Geht hinaus in die ganze Welt,
¬†¬†¬†und verk√ľndet das Evangelium allen Gesch√∂pfen!
16


Wer glaubt und sich taufen lässt,
   wird gerettet;
wer aber nicht glaubt,
   wird verdammt werden.

17


Und durch die, die zum Glauben gekommen sind,
   werden folgende Zeichen geschehen:
In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben;
sie werden in neuen Sprachen reden;
18


wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken,
   wird es ihnen nicht schaden;
und die Kranken, denen sie die Hände auflegen,
   werden gesund werden.